5. Volleyballturnier der Jugendfeuerwehren

Doppelsieg für Jugendfeuerwehr Hohen Viecheln

Gewinnen die Mädchen und Jungen aus Hohen Viecheln im kommenden Jahr wieder das Volleyballturnier, dürfen sie den Wanderpokal behalten. Der Nachwuchs dafür steht schon bereit. Im Völkerballturnier für Kinder von 6 bis 11 gewannen die Viechelner Kinder alle 4 Spiele.

Etwa 100 Kinder und Jugendliche nahmen am 5. Volleyballturnier und 2. Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren im Landkreis Nordwestmecklenburg teil. 10 Mannschaften kämpften um den Wanderpokal der Landrätin.

Volleyball spielten 10 Mannschaften mit Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren. Beim Völkerball spielten die Mannschaften aus Bad Kleinen, Schönberg-Grieben, Hohen Viecheln und Groß Krankow. Jede Altersgruppe war sichtlich mit Spaß und Ehrgeiz dabei.

Spannend ging es beim Völkerball zu. Die Groß Krankower „Feuerdrachen“ schlugen sich als Mannschaft mit den jüngsten Kindern achtbar. Im Spiel um Platz 3 gewannen dann aber doch die älteren Schönberger.

Die Schiedsrichter Peter Zahren, Axel Mellmann, Michael Hundt, Andrè Reinsch, Michael Schröder und Meik Hopfengart sorgten für einen fairen und ruhigen Turnierverlauf.

Kreisjugendwart Meik Hopfengart wünscht sich für das nächste Turnier eine größere Beteiligung: „Wir haben etwa 80 Jugendfeuerwehren im Landkreis! Da wird es doch noch einige geben, die an dieser gemeinsamen Veranstaltung Spaß haben können. Sollte der Zuwachs der Kinderfeuerwehren steigen, könnte der Spielverlauf beim Völkerball gerechter werden, da im Moment auch 6-jährige Kinder gegen Kinder im Alter von 11 spielen.“

 

Die Abnahme der Jugendflamme 2 und 3 wird für den 23. September 2017 abgesagt.
Bei Fragen wendet euch an die Geschäftsstelle.