Neue Anträge für Freistellung für Betreuer von Jugendfreizeiten

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden,

aus gegebenen Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass es für die Freistellung für Maßnahmen in der Kinder- und Jugendarbeit neue Anträge gibt.

Anbei ein kurzer Hinweis zur Verfahrensweise. Mehr Informationen findet Ihr unter folgendem Link:

http://www.lagus.mv-regierung.de/Foerderungen/MV/

Bitte teilt diese Information in Euren Verbänden.

„Bezahlte Freistellung für ehrenamtliches Engagement

Das Land M-V gewährt ehrenamtlich tätigen Personen ab 16 Jahren in den Aufgaben der §§ 2 bis 5 des Kinder- und Jugendförderungsgesetzes M-V für die pädagogische Leitung oder Begleitung von Ferienlagern, Jugendfreizeiten, internationalen Jugendbegegnungen und Kinderbetreuung bei Familienfreizeiten sowie für Seminare der Jugendbildung und für Aus- und Fortbildungslehrgänge (Gruppenleiterschulungen) auf Antrag bezahlte Freistellungen (max. fünf Werktage) pro Kalenderjahr. Die Freistellung Ehrenamtlicher ist in Mecklenburg-Vorpommern geregelt gem. § 8 Kinder- und Jugendförderungsgesetz vom 7. Juli 1997 und Freistellungsverordnung vom 27. Januar 1998.

Hinweis: Eine Kopie des Freistellungsantrages der Mitarbeiter/in ist dem Antrag auf Arbeitsentgelterstattung beizulegen.“

Antragsunterlagen im Download unter Jugendfeuerwehren

Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden,
wir wünschen Euch allen für die bevorstehenden Weihnachtstage eine besinnliche Zeit im Kreise Eurer Familien und Zeit für Erholung.
Wir danken für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr.
Wir wünschen Euch Erfolg, Zuversicht und viel Spaß für die kommenden Aufgaben.
Mit besten Grüßen vom Vorstand des
Kreisfeuerwehrverbandes NWM