Feuerwehrlauf 2013

Feuerwehrlauf 2013

Am 5. Mai 2013 trafen sich in Lützow die Feuerwehrkameraden, die es wissen wollten:

Bin ich fit für den Feuerwehrdienst?

Jeder konnte das Deutsche Feuerwehrfitness-Abzeichen ablegen.

 

Es wurden vier Disziplinen angeboten:

5.000 m Laufen (Ausdauer), Bankdrücken oder Klimmziehen (Kraft) und ein Parcours (technisch-koordinative Fähigkeiten).

Je nach Altersklasse gab es verschiedene Anforderung, die, wenn man sie bestmöglich erfüllt, zum Deutschen Feuerwehrfitness-Abzeichen führen.

Insgesamt haben sich 14 Kameraden dem Fitness-Test unterzogen, der im übrigen bei Berufsfeuerwehren gern im Einstellungstest verwendet wird.

Drei Kameraden haben das Abzeichen in Silber ablegen können:

Robin Krepelka, FF Schildetal

Ronny Marx, FF Dassow

Christian Warobiow, FF Schönberg

Fünf  Kameraden können sich auf das Abzeichen in Bronze freuen:

Maik Paruszewski, FF Dassow

Catalin Colovco, FF Schildetal

Markus Dabers, FF Schönberg

David Wehr, FF Warin

Georg Limbach, FF Warin

Die anderen Kameraden haben sich für andere Disziplinen entschieden, so können auch das Endlosleitersteigen, Ausdauer und Kombi-Schwimmen gewählt werden.

Im Ausdauerlauf für Kinder über 2,5 km haben 10 Kinder um den Sieg gekämpft. Der 14jährige  Erik Zietzling von der gastgebenden Jugendfeuerwehr Lützow rannte in 9:21min zur Goldmedaille.

Bei den Mädchen gewann die 9 jährige Alia Celine Stegmann aus Selmsdorf mit einer Zeit von 13:12min.

Die 5000m standen Feuerwehrkameraden und Mitgliedern von Jugendfeuerwehren und Angehörigen ab dem 14. Lebensjahr offen. Wiebke Farken, 16 Jahre, (Gast) gewann vor allen anderen mit 19:28 min. Bei den Männern wurde Georg Limbach von der FF Warin erster mit 19:30 min.

Am Ende der Veranstaltung wurde die 100m-Hindernisbahn aus dem Feuerwehrsport durch die Kameraden der FF Warin vorgestellt. Eine 2m hohe Wand war zu überwinden, Schläuche über einen Laufbalken zu transportieren, zu kuppeln, an den Verteiler anzuschließen und mit dem Strahlrohr verbunden werden. Viel Beifall gab es für die Vorführer und die Mutigen, die es einfach mal so probiert haben.

Insgesamt nahmen 33 Feuerwehrkameraden und ihre Angehörigen am Feuerwehrlauf teil, der in diesem Jahr durch die Möglichkeit zur Abnahme des Fitnessabzeichens erweitert wurde.

Für das nächste Jahr wünschen wir uns eine rege Teilnahme von Kameraden aus möglichst vielen Feuerwehren des Kreises und auch von Gästen aus den Hilfsorganisationen.

Die Ergebnisliste findet ihr im Downloadbereich unter Feuerwehrwettkämpfe.

Hinweis:
Die JHV des KFV ist am 23. Februar 2018 um 19:00 Uhr in der Malzfabrik in Grevesmühlen.